UWAGA! TEN SERWIS WYKORZYSTUJE COOKIES
Zapoznaj siê z informacj± o zasadach zachowania prywatno¶ci u¿ytkowników. Je¶li nie chcesz, by pliki cookies by³y zapisywane na Twoim dysku zmieñ ustawienia swojej przegl±darki.
Zamkniêcie tego komunikatu oznacza zgodê na zapisywanie plików cookies na twoim komputerze. x
Heute ist Montag 29 könnte 2017

Bydgoszcz

 

  • ein sich dynamisch entwickelndes, überregionales Verwaltungs-, Wirtschafts-, Wissenschafts-, Sport- und Kulturzentrum,
  • mit ca. 360.000 Einwohnern die größte Stadt der Wojewodschaft Kujawien-Pommern und die achtgrößte Polens,
  • im Umkreis von 50 km wohnen ca. 1,1 Mio. Menschen,
  • gute Ratingnote, zahlreiche Preise und Auszeichnungen für hohe Attraktivität für Investitionen,
  • liegt in Zentralpolen, an der Kreuzung wichtiger Landesstraßen und Eisenbahnstrecken, die Warschau, Posen und Danzig verbinden,
  • verfügt über einen internationalen Flughafen, der 3,5 km (10 Minuten) vom Stadtzentrum entfernt ist, sowie über Zugang zu den Häfen in Danzig und Posen,
  • zeichnet sich durch junge und gut ausgebildete Gesellschaft aus – das Durchschnittsalter der Einwohner beträgt 36 Jahre,
  • an 15 Hochschulen, darunter zwei Universitäten, studiert mit ca. 40.000 Studenten (Studiengänge: Technik, BWL, Sprachen, Medizin, Musik, Humanistik) über die Hälfte aller Studierenden in der ganzen Wojewodschaft; jährlich verlassen die Hochschulen ca. 12.000 Absolventen,
  • besitzt die einzige in der Wojewodschaft internationale Schule für Kinder von NATO-Offizieren und ausländischen Managern,
  • Investoren locken in die Stadt relativ niedrige Arbeitskosten, die kleiner als in anderen großen Städten sind, sowie gut gelegene und erschlossene Immobilien und Büroräume mit attraktiven Preisen,
  • gutes Businessumfeld und großes wissenschaftliches Potential der Hochschulen, die mit dem Unternehmenssektor erfolgreich zusammenarbeiten, schaffen gute Bedingungen für Innovationen,  
  • diversifizierte Struktur der Wirtschaft ermöglicht Zusammenarbeit in vielen Bereichen und macht die Anpassung an die sich verändernden makroökonomischen Bedingungen einfacher,
  • eine attraktive Stadt für Einwohner – attraktive Preise der Grundstücke und Wohnungen, reiches Kultur- und Erholungsangebot, zahlreiche Sport- und Musikveranstaltungen, moderne Sporteinrichtungen, darunter Skihang und Golfplatz,
  • grüne Stadt – zweiter Platz in Polen hinsichtlich der Gesamtfläche der Grünanlagen.
Lager- und Produktionshallen sowie Verwaltungs- und Bürogebäude in der Fordoñska-Str. 46
Fläche: 0.2954 ha
Stadtviertel: Bartodzieje
Investitionsgebiet in der Chemiczna-Str./ Hutnicza-Str.
Fläche: 71.85 ha
Stadtviertel: Czersko Polskie
Lager- und Produktionshallen an der Przemys³owa 34
Fläche: 0.7162 ha
Stadtviertel: Siernieczek
Alle Rechte vorbehalten.